Bremer Landroute Niedervieland

Geschichte und Geschichten des Niedervielandes

BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Telefon: +49 421 3080010

E-Mail: info@bremen-tourism.de

Übersichtskarte Bremer Landroute Niedervieland


Tour-Abschnitte

Logo Bremen Bike It

Wussten Sie, dass der Glockenstein in Seehausen älter ist, als der Bremer Roland? Oder dass der Winkelhof in Strom früher eine kleine Burganlage war?

Die Bremer Landroute durch das Niedervieland informiert entlang des Weges auf Informationstafeln über für diese Region einschneidende Ereignisse wie den Hafenbau, den Ausbau des Industrieareals auf der gegenüberliegenden Weserseite und des Güterverkehrszentrums.

Das QUIZ! FÜR GROSS UND KLEIN bietet zudem eine kleine Herausforderung auf dem Weg: Auf den Informationstafeln werden Fragen nach Besonderheiten aus dem Inhalt der Tafeln gestellt, die auf der nächsten Tafel beantwortet werden. So erfahren Sie ganz nebenbei mehr über die Besonderheiten der Landschaft und ihrer Nutzung, wie den Wurten, den Gräben und Grüppen oder den Sielen.

Entlang der Landroute gibt es außerdem zahlreiche Gasthäuser, die zur Einkehr einladen, sowie sehenwürdige Orte wie z.B. den Triptychonaltar in der denkmalgeschützten Kirche von Seehausen. Auf einigen Höfen können Sie sogar Produkte der heimischen Wiesen und Weiden erwerben. 

Die Bremer Landroute Niedervieland führt durch die Bremer Ortsteile Strom und Seehausen und ist in das Fahrradwegenetz des Grünen Rings Region Bremen eingebunden. Sie folgt weitestgehend dem Verlauf des Weserradwegs und des Bremer Stadtrandweges.