Führung Bremer Baumwollbörse (Gruppe)

Individuelle Führung

Beschreibung

Mitten am Bremer Markt zwischen Parlament und Handelskammer steht ein imposantes, 1902 erbautes Kontorhaus vom Stararchitekten Poppe: Die Bremer Baumwollbörse mit Sitz des gleichnamigen international tätigen Verbandes ist weit über Deutschland hinaus die einzige ihrer Art als Zusammenschluss von Unternehmen, die mit dem Baumwollhandel befasst sind.
Die Bremer Baumwollbörse stellt für den Handel das auf das Baumwollgeschäft zugeschnittene internationale Handelsrecht, die „Bremer Bedingungen" zur Verfügung. Neben der handelsspezifischen Bedeutung ist der Verband Ansprechpartner für alle Fragen rund um Baumwolle.

Bei einem Rundgang durch die Bremer Baumwollbörse erfahren Sie viel Wissenswertes über das prächtige Gebäude und natürlich auch über die Tätigkeit der Baumwollbörse selbst.
Wussten Sie, dass in einer Saison weltweit durchschnittlich 25 Millionen Tonnen Baumwolle geerntet werden und hieraus T-Shirts, Jeans, Handtücher, aber auch edle Oberhemden für die Modeindustrie produziert werden? Auch Eurobanknoten bestehen zu rund 98% aus Baumwolle!


Preise
95,00 € pro Gruppe (Deutsch)
110,00 € pro Gruppe (Fremdsprache)

Dauer
ca. 1,5 Stunden

Termine
bis 31.12.2021 Mo-Fr bis 20 Uhr, Sa bis 12 Uhr nach Vereinbarung, sonntags nicht möglich

Treffpunkt
nach Vereinbarung

Aktueller Hinweis
Wir passen die Gruppengröße den aktuellen Bestimmungen an.
Während der Führung besteht 150 cm Abstandspflicht. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht.

Unser Tipp
Mit unserem Kopfhörersystem für Gruppen (gegen Gebühr) können Sie die Führung noch entspannter genießen. Sie können auch gerne Ihre eigenen Kopfhörer verwenden.